Geschichte der VPI

1950 Gründung der „Vereinigung der Pensionäre am Stammsitz der ehem. Hoechst AG“ in Frankfurt
1964 Gründung der Gruppe Gendorf
1996 Auflösung der Hoechst AG und Neuorganisation im Industriepark Gendorf
2008 Überführung der Vereinigung in den rechtsfähigen Verein
„Vereinigung der Pensionäre Industriepark Gendorf e.V.“ ( VPI )
2014 50-jähriges Bestehen der Vereinigung

Die Vereinigung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und steht allen Interessenten offen.

Zweck des Vereins sind die Förderung der Allgemeinbildung sowie Aktivitäten auf sozialem Gebiet.

Zur Zeit hat die Vereinigung etwa 500 Mitglieder.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich 12 Euro.


Der Verein wird zur Zeit vertreten durch:


Vorsitzender: Manfred Engelmann
Stellvertr.Vorsitzende: Renate Viereck
Schatzmeister: Walter Hilbig
Schriftführer: Margot Gradl
Beisitzer: Helmut Keck
Marianne Oberauer
Günter Jenke
Rudi Maier

Aktuelles